Rhodesian Ridgeback Züchter Berlin Wandlitz

Berlin Wandlitz

IMG_2621 2 1200

Einen Rhodesian Ridgeback Welpen – wie kommt man darauf?

Mein Mann Olaf und ich (Ina) leben seit 2010 im beschaulichen Wandlitz-einem Vorort im Nordosten von Berlin. Zusammen mit unseren zwei Rhodesian Ridgeback Hündinnen Ema und Hera genießen wir umgeben von vielen Wäldern und Seen tagtäglich die wunderbare Natur. Wir haben das Glück dort zu leben, wo andere gerne Urlaub machen.

Ema ist unsere erste Rhodesian Ridgeback Hündin aus dem Kennel of Kimberley`s Diamonds von Marion Riedel aus Oschersleben. Dort ist Sie im Oktober 2013 zusammen mit acht weiteren Welpen geboren worden.

Ema bedeutet im Afrikanischen „gut bzw. gütig“ was auch absolut Ihrem Wesen entspricht. Sie ist eine gutmütige, ruhige, aufmerksame, sensible und sehr elegante Hündin.

Allerdings hat Sie auch eine „wirbelwindartige“ Seite. Sie ist wahnsinnig neugierig an allen Dingen dieser Welt und hat einen stark ausgeprägten Willen.

Im zarten Alter von 9 Wochen zog Ema bei uns ein. Ab diesem Tag fegte ein kleiner Wirbelwind durch unser Heim.

Ab dem ersten Tag haben wir mit Ihr die Hundeschule Dana Borbeck in Wandlitz besucht. Dort hat sie viele andere Hunderassen kennengelernt und sich sehr gut sozialisiert. Mittlerweile geht Ema regelmäßig zum Agility, was Ihr sehr viel Spaß und Freude bereitet. An den Wochenenden treffen wir uns regelmäßig mit Hundebesitzern vieler Rassen zu Waldspaziergängen. Des Weiteren haben wir im September 2017 den Hundeführerschein mit Ihr bestanden.

Im Laufe des ersten Lebensjahrs unser Rhodesian Ridgeback Hündin Ema reifte der Entschluss, einen weiteren Hund bei uns einziehen zu lassen. Da Ema ein absoluter Traumhund im täglichen Leben ist entschlossen wir uns mit Ihr einen Wurf zu wagen und daraus eine weitere Hündin mit in unser kleines Rudel zu integrieren. Wir schlossen uns dem DZRR an und wurden Züchter im FCI und VDH. Im DZRR erhielten wir wertvolle Unterstützung für die Umsetzung unseres ersten Wurfes und haben auch sehr viele nette Leute kennengelernt.

Nach langer Suche haben wir einen geeigneten Rhodesian Ridgeback Deckrüden gefunden. Ema hätte sich natürlich am liebsten für Ihren besten Kumpel Oskar entschieden – aber da er kein Rhodesian Ridgeback ist fiel das leider aus. Die Entscheidung für den „richtigen“ Rüden fiel uns sehr schwer, da wir einen ausdrucksstarken, sozial verträglich und gesundheitlich einwandfreien Partner für Ema suchten. Doch irgendwann hatte diese Suche ein Ende. (Mehr Infos zu Ihrer ersten Verpaarung und den Welpen finden Sie unter der Rubrik Zucht.)

Am 23.April 2017 war es endlich soweit. Emas erste Welpen- zwei Hündinnen und drei Rüden erblickten das Licht der Welt. (Mehr zum A Wurf- Gottheiten der Antike- finden Sie unter der Rubrik Zucht).

Ava Hera of Kimbunga Kifahari – genannt Hera- ist aus dem Wurf bei uns geblieben. Seit diesem Tag bereichert sie tagtäglich unser Leben um sehr viele lustige und aufregende Momente. Hera ist wie Ihre Mama Ema eine gutmütige, sensible, willensstarke und sehr elegante Hündin. Sie wirbelt ausgelassen durch Feld, Wald und Wiesen, ist sehr neugierig an allen neuen Dingen des Lebens und zeigt sogar im Show Ring, dass Ihr der Schalk im Nacken steckt. (Mehr zu Hera finden Sie unter der Rubrik unsere Hunde.)

Nach diesem wunderschönen Erlebnis des A-Wurfes in 2017 haben wir uns entschlossen, dass dies nicht die einzige Verpaarung von unseren Hunden sein soll. Aktuell planen wir unseren B-Wurf im Frühjahr/Sommer 2019. (Mehr dazu finden Sie unter der Rubrik Zucht.)